Bundesfachzentrum Metall und Technik Northeim
Erfolg durch Bildung
Erfolg durch Bildung
Erfolg durch Bildung

CNC-Technik

Termin(e): Nach Absprache

Dauer: 
Die Ausbildung ist in 5 Module von je 360 Unterrichtseinheiten gegliedert.
Die Module können komplett, einzeln oder in Teilen
besucht werden. Eine individuelle Absprache der
Inhalte mit Firmenkunden ist möglich.
Der Unterricht findet montags bis freitags statt (40 UStunden pro Woche)

Kosten:
Die Maßnahme ist zertifiziert gem. AZAV und kann daher mit einem Bildungsgutschein absolviert werden.

Die Maßnahme richtet sich an Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit Berufserfahrung in Metall- oder Holzbearbeitung.

Der Lehrgang „CNC-Technik“ befähigt Sie CNCFertigungsmaschinen zu bedienen und deren Funktionsweise zu verstehen. Sie können CNCProgramme erstellen und auf verschiedenen Maschinen und Steuerungen realisieren.

Sie legen den Grundstein für Ihre berufliche Entwicklung bzw. den Wiedereinstieg ins Berufsleben.

Modul 1: Grundlagen „CNC-Fräsen Siemens“

  • Einführung in die CNC-Technik
  • CNC – Fertigungsmaschine
  • Koordinatensystem
  • Programmieranweisungen nach DIN 66025
  • Das CNC-Programm
  • Arten der Programmierung
  • Programmerstellung
  • Übungen am PC
  • Fertigen von einfachen Teilen

 

Modul 2: Grundlagen „CNC-Fräsen Heidenhain“

  • Einführung in die CNC-Technik
  • CNC – Fertigungsmaschine
  • Koordinatensystem
  • Programmieranweisungen
  • Das CNC-Programm
  • Arten der Programmierung
  • Programmerstellung
  • Übungen am PC
  • Fertigen von einfachen Teilen

 

Modul 3 „Fräsen Siemens“

  • Fräs-Zyklen nach Siemens
  • Gewindefertigung
  • Freie Konturprogrammierung
  • Fertigen von Teilen

 

Modul 4 „Fräsen Heidenhain“

  • Fräs-Zyklen nach Heidenhain-Steuerungen
  • Gewindefertigung
  • Freie Konturprogrammierung (FK)
  • Fertigen von Teilen

 

Modul 5 „Drehen“

  • Beschreiben von Werkstückkonturen
  • Grundarten von Drehzyklen:
    • Schnittaufteilung (längs), Schnittaufteilung (parallel)
    • Frei- und Einstiche
  • Gewindefertigung
  • ICP-Konturen
  • Fertigen von Teilen

Die individuellen Fördervoraussetzungen müssen vor Maßnahmebeginn mit der örtlich zuständigen Agentur für Arbeit abgestimmt werden.

Die Maßnahme ist zertifiziert gem. AZAV und kann daher mit einem Bildungsgutschein absolviert werden.

Die Teilnehmenden legen pro Modul eine Prüfung ab und erhalten ein Zertifikat.

Unsere Lehrgangsberaterinnen beraten Sie gerne!

Frau Pape und Frau Schirmer
erreichen Sie Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Telefon: 05551 914987-0
Telefax: 05551 66473

E-Mail: info@bfm-northeim.de