Modulare Umschulung Metallbauer/in

Termine

Jährlich im Februar und August

Wir beraten Sie gern!  Kontakt

Category: SKU: 3-2

Beschreibung

Rahmenbedingungen:

Dauer: 24 Monate inkl. Praktikum. Jährlich im Februar und August
Kosten:Die Maßnahme ist zertifiziert gem. AZAV und kann daher mit einem Bildungsgutschein absolviert werden.
Fördermöglichkeiten: Die individuellen Fördervoraussetzungen müssen vor Maßnahmebeginn mit der örtlich zuständigen Agentur für Arbeit abgestimmt werden.

Prüfung: Die Umschulung zum Metallbauer wurde speziell für Menschen ohne, am Arbeitsmarkt verwertbaren Berufsabschluss entwickelt.

Die Teilnehmer/innen werden gezielt auf die Gesellenprüfung im anerkannten Ausbildungsberuf Metallbauer mit der Fachrichtung Konstruktionstechnik vorbereitet.

Die Umschulung wird mit der theoretischen und fachpraktischen Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Kreishandwerkerschaft Northeim Einbeck abgeschlossen.

Wohnungen: Günstige Wohnungen sind in Northeim und Umgebung vorhanden. Wir helfen Ihnen bei der Suche!

Modulare Umschulung Metallbauer/in

Legen Sie den Grundstein für Ihre berufliche Entwicklung bzw. den Wiedereinstieg ins Berufsleben.

Diese gefragte Ausbildung zur Fachkraft ermöglicht Ihnen hervorragende berufliche Perspektiven mit einer großen Breite an Tätigkeitsfeldern. In Industrie und Handwerk ist ihr fachliches Wissen und Ihre Fertigkeit gleichermaßen groß nachgefragt.

Zugangsvoraussetzungen

Die Maßnahme richtet sich an Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die eine nicht am Arbeitsmarkt verwertbare oder eine nicht erfolgreich abgeschlossene Erstausbildung haben.

Der/die Teilnehmer/innen muss mindestens 18 Jahre alt sein.

 

Inhalte

Vorsprung durch Wissen

Modularer Aufbau der Umschulung:

– Herstellen und warten von Baugruppen und Maschinen

– Spanen, Umformen und Fügetechnik

– Schweißtechnik und thermisches Trennen

– Metall- und Stahlbaukonstruktionen

– Befestigungstechnik

– Hydraulik, Pneumatik und Elektrotechniklehrgänge

– Schließ- und Sicherungstechnik

Die einzelnen Module müssen nacheinander belegt werden und enden jeweils mit einem Zertifikat. Eine zeitliche Unterbrechung zwischen den einzelnen Modulen ist möglich.

Ziele der Weiterbildung

  • Gesellenprüfung im anerkannten Ausbildungsberuf Metallbauer mit der Fachrichtung Konstruktionstechnik

Begleitende Ausbildungsangebote: