Das Bundesfachzentrum Metall und Technik Northeim

Herzlich Willkommen bei Ihrem Bildungsdienstleister!

Das Bundesfachzentrum Metall und Technik Northeim ist eine gemeinnützige bundesweit ausgerichtete Fachschule für die mittelständische Wirtschaft.

Auf bfm-northeim.de finden Sie Informationen zu den Themen Meisterschule und berufliche Aus- und Weiterbildung. Unsere Angebote richten sich an bereits berufstätige Personen, an Unternehmen im Rahmen ihrer Personalentwicklung und Berufsausbildung genauso wie an Personen die sich beruflich umorientieren. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen über finanzielle Fördermöglichkeiten, z. B. Meister-BAföG und Bildungsprämie.

Informationen zur Technikerausbildung finden Sie auf der Website der Technikakademie Northeim!

Das BFM entwickelt mit dem Bundesverband und den Landesverbänden im Metallhandwerk praxisorientierte Lehrgänge für die berufliche Bildung in gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereichen. Das vielseitige Aus- und Weiterbildungsprogramm des BFM wird regional, überregional und bundesweit genutzt. Das BFM ist auf Verbandsebene in Gremien der beruflichen Aus- und Weiterbildung eingebunden, engagiert sich in der regionalen Nachwuchssicherung in Südniedersachsen und unterstützt Unternehmen der Region in der beruflichen Erstausbildung.

Für mittelständische Ausbildungsbetriebe führt das BFM Ausbildungsmodule und firmenspezifische, ausbildungsbegleitende Lehrgänge durch. Unter anderem werden Themen der Steuerungstechnik, CNC-Technik sowie technische und kaufmännische Anwendungsprogramme geschult. Im Auftrag der Agentur für Arbeit übernimmt das BFM die außerbetriebliche Berufsausbildung von Jugendlichen, die im Rahmen der integrativen BaE in metalltechnischen Berufen ausgebildet werden.
Die berufliche Aufstiegsfortbildung zum Meister im Handwerk ist ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt am  BFM. Neben den bekannten, modularisierten Vollzeit- und berufsbegleitenden Lehrgängen hat das BFM zur Fortbildung des unternehmerischen Nachwuchses ein duales Berufsaus- und Fortbildungsmodell entwickelt. Im sogenannten „Abi-Meister-Lehrgang“ werden junge Menschen mit Fachhochschulreife oder vergleichbaren Qualifikationen, genauso wie „Studienaussteiger“, in Kooperation mit Unternehmen der Region und im gesamten Bundesgebiet aus- und zum Meister fortgebildet. Durch die Verknüpfung mit der Technikakademie Northeim können Studierende der Technikakademie neben ihrer Ausbildung Vorbereitungskurse für die Meisterprüfung und den Schweißfachmann/frau belegen.

Das BFM ist nach DIN ISO 9001 zertifiziert, führt technische und kaufmännische Weiterbildungslehrgänge genauso durch, wie AZAV-zertifizierte Anpassungslehrgänge für den regionalen Arbeitsmarkt. Zum Weiterbildungsprogramm gehören u.a. CNC- und Schweißlehrgänge, CAD-Lehrgänge, AdA-Lehrgänge und die kaufmännische Fortbildung zum "Technischen Fachwirt" oder Schulung von Kalkulationsprogrammen. Darüber hinaus werden firmenspezifische Weiterbildungslehrgänge, zum Beispiel in der Elektro- und Automatisierungstechnik mit SPS, Hydraulik und Pneumatik durchgeführt.
Im Rahmen des Berufsorientierungsprogrammes des BMBF arbeitet das BFM aktuell mit 9 allgemeinbildenden Schulen zusammen. Mit den SchülerInnen dieser Schulen werden in der 7. Klasse eine Potenzialanalyse und in der 8. Klasse die 10-tägigen Werkstatttage durchgeführt. Das BFM verfügt hierfür über gut ausgestattete Werkstätten und Fachräume in den Bereichen Metall, Elektro, IT, Lagerwirtschaft und Verwaltung.

Die ehemaligen Studierenden des Bundesfachzentrums Metall und Technik Northeim und der Techinkerschule sind im  Verband der ehemaligen Studierenden der Bundesfachschule und Technikerschule Northeim organisiert.

 

Das BFM auf Facebook unter:

https://www.facebook.com/Bundesfachzentrum/