Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO)

Vollzeit

Termin(e): 01.08.2018 - 22.12.2018
Kontakt
Dauer:

660 Unterrichtseinheiten

Kosten:

€ 4.500,00

zzgl. Prüfüngsgebühr, Lehr- und Lernmittel

Infoblatt als PDF

Die Teilnehmer lernen Geschäftsaktivitäten praxisorientiert zu planen, durchzuführen und zu kontrollieren. Die rechtlichen und volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen werden analysiert und deren Einfluss auf die Unternehmen betrachtet. Mit den erworbenen Kenntnissen lassen sich Unternehmensstrategien entwickeln bzw. vorhandende Konzepte anpassen, um so den langfristigen Unternehmenserfolge zu sichern.

Zugangsvoraussetzungen

Um zur Prüfung für diesen Abschluss zugelassen zu werden, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:
 
• Sie haben die Meisterprüfung im Handwerk oder in einem handwerksähnlichen Gewerbe abgelegt und möchten auf dem Wissen aus Teil III und IV aufbauen oder
 
• Sie verfügen über einen anerkannten Fortbildungsabschluss nach einer Regelung aufgrund des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) zum Industriemeister/zur Industriemeisterin, Fachwirt/Fachwirtin, Fachkaufmann/Fachkauffrau oder über einen Abschluss zum/zur staatlich geprüften Techniker/in. Sie arbeiten bereits im Handwerk und möchten Ihr Wissen auf diesen Wirtschaftszweig zugeschnitten vertiefen oder
 
• Sie arbeiten seit mindestens drei Jahren an verantwortlicher Stelle (z. B. als Unternehmerfrau oder mitarbeitende/r Familienangehörige/r) in einem Handwerksunternehmen und können bereits auf betriebswirtschaftlichen Fortbildungen aufbauen oder
 
• Sie können vergleichbare fachlich einschlägige Qualifikation nachweisen.

 

  • 1. Unternehmensführung:
    • Unternehmensführung und -organisation gestalten,
    • Rechnungswesen im Unternehmen gestalten sowie Finanzierung und Liquidität sichern,
    • Marketingkonzept und Kundenmanagement umsetzen,
    • Wertschöpfung optimieren.
  • 2. Unternehmensstrategie:
    • Volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen bewerten,
    • Rechtliche Rahmenbedingungen bewerten,
    • Unternehmensstrategie planen
  • 3. Personalführung:
    • Personal planen und gewinnen,
    • Personal führen und entwickeln.
  • 4. Innovationsmanagement:
    • Bearbeitung komplexer betriebswirtschaftlicher Problemstellungen eines Unternehmens,
    • Erlernen von Präsentations- und Kommunikationstechniken.

Es wird keine Förderung angeboten.

Die Teilnehmenden legen die Prüfung zum/zur „Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO)“ vor der Handwerkskammer ab und erhalten ein Zeugnis und ein Teilnahmezertifikat des Bundesfachzentrums Metall und Technik Northeim.

Unsere Lehrgangsberaterinnen beraten Sie gerne!

Frau Pape und Frau Schirmer
erreichen Sie Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Telefon: 05551 3459
Telefax: 05551 66473

E-Mail: info@bfm-northeim.de